Werden Sie Teil unseres Teams!

Datenschutzhinweise

Hinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zuge des Bewerbungsprozesses in einer der Gesellschaften der Union Investment Gruppe

1 Verantwortliche für die Datenverarbeitung

Für alle Daten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsprozess anfallen, ist die Union Asset Management Holding AG, Weißfrauenstraße 7, 60311 Frankfurt am Main („UMH“) Verantwortliche im Sinne des Art. 4 Nr. 7 EU Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“). Die UMH nimmt aufgrund der bestehenden Geschäftsbesorgungsverträge zwischen der jeweiligen Union Investment Gesellschaft (potenzieller Arbeitgeber) und der UMH sämtliche Aufgaben, welche die Dienstleistungen einer Personalabteilung betreffen (z.B. Personalbeschaffung, -entwicklung, Personalplanung und -verwaltung), wahr.

Der Datenschutzbeauftragte der Union Investment Gruppe („UIG“) ist ebenfalls unter dieser Postanschrift sowie per E-Mail unter datenschutz@union-investment.de erreichbar.

Für die in Luxemburg ansässigen Union Investment Gesellschaften (potenzielle Arbeitgeber) ist die Union Investment Luxemburg S.A., 308, route d’Esch, L-1471 Luxemburg Verantwortliche im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO.

Der Datenschutzbeauftragte der in Luxemburg ansässigen Union Investment Gesellschaften ist ebenfalls unter dieser Postanschrift sowie per E-Mail unter datenschutz@union-investment.lu erreichbar.

Für die Gesellschaft der Union Investment in Österreich (potenzielle Arbeitgeber) ist die Union Investment Real Estate Austria AG, Schottenring 16, A-1010 Wien Verantwortliche im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO. 

Das Datenschutz-Team in Österreich ist ebenfalls unter dieser Postanschrift sowie per E-Mail unter datenschutz@union-investment.at erreichbar.

2 Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Zur Durchführung des Bewerbungsprozesses (Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO bzw. § 26 BDSG) verarbeitet die UMH die im Rahmen des Bewerbungsprozesses von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden im Bewerbermanagementsystem der UMH verarbeitet, wenn Sie sich auf konkrete Stellenangebote oder initiativ bewerben sowie online registrieren.

Es werden Daten zur Begründung und Durchführung des Bewerbungsprozesses verarbeitet.

Gleichzeitige Bewerbung in mehreren Konzerngesellschaften / Einsatzmöglichkeiten innerhalb der Union Investment Gruppe

Für den Fall, dass Sie sich gleichzeitig auf verschiedene Stellen bei mehreren Gesellschaften der Union Investment Gruppe bewerben, erlangen die betroffenen Personalbereiche Kenntnis über alle parallelen Bewerbungen. Dies hat keine Auswirkung auf bereits laufende Bewerbungsverfahren.

Sollten Ihre Qualifikationen nicht der Stelle entsprechen, auf die Sie sich beworben haben oder die Stelle bereits besetzt sein, wir uns aber Ihren Einsatz innerhalb der Union Investment Gruppe vorstellen können, geben wir gerne Ihre Bewerberdaten intern an unsere Tochtergesellschaften weiter, um Ihre Einsatzmöglichkeiten auf für Sie passende Stellen innerhalb der Union Investment Gruppe prüfen zu können.

Benutzerkonto

Für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung müssen Sie ein persönliches Benutzerkonto anlegen. Nur so können wir Sie eindeutig identifizieren, Ihre Daten pflegen und Rückfragen gezielt beantworten. Das Benutzerkonto dient Ihnen zur Verwaltung Ihrer Bewerbung und Sie können fehlende Daten oder Unterlagen dort ergänzen sowie Termine zu Interviews verwalten.

Um Sie zu schützen, benutzen wir bei der Anmeldung das sog. „Double-Opt-In Verfahren“.

Bei der Anmeldung werden Ihr Vorname, Nachname, Benutzername und Ihre E-Mail-Adresse sowie alle Angaben, die Sie mit Ihrer Bewerbung an uns weitergeben, für den beschriebenen Zweck verarbeitet. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO, § 26 BDSG.

Videointerview

Sofern Sie sich freiwillig für die Durchführung eines Videointerviews während des Bewerbungsprozesses entscheiden, benötigen wir Ihre Einwilligung. Diese Einwilligung (gem. Art, 6 Abs. 1 a) DS-GVO) hat keine Auswirkungen auf Ihre Chancen im jeweiligen Bewerbungsverfahren. Sie können ein Videointerview ohne Angabe von Gründen verweigern, ohne dass Sie deswegen Nachteile zu befürchten hätten.

Die erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf kann über karriere@union-investment.de erfolgen.

Aufnahme in Kandidaten-/ Kandidatinnenpools (Pool)

Im Rahmen unseres Rekrutierungsprozesses bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Daten längerfristig zu speichern, um diese bei zukünftigen Stellenvergaben berücksichtigen zu können.

Für den Fall, dass Ihre Bewerbung für eine andere zu besetzende Stelle bei einer der Tochtergesellschaften der UIG in Frage kommt, werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen an den Fachbereich der jeweiligen Gesellschaft weiterleiten und Sie dann anschließend ggf. telefonisch oder per E-Mail kontaktieren. Darüber hinaus dient der Pool der Kontaktpflege mit Ihnen bspw. zum Versand von Newslettern. Die Aufnahme in den Pool erfolgt basierend auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, § 26 BDSG.

Durch unseren Newsletter erhalten Sie Informationen über Veranstaltungen und wir werden Sie über aktuelle Neuigkeiten informieren. Außerdem werden wir Ihnen anlassbezogene Informationen (Geburtstage, Feiertage, Jubiläen) zukommen lassen.

Ihre Daten werden nach 360 Tagen aus dem Pool gelöscht bzw. sofern Sie dies wünschen weiterhin zur Verfügung gestellt.

Anmeldung „Job Abo“

Sie haben die Möglichkeit, unser „Job Abo“ mit interessanten Stellenangeboten der Union Investment Gruppe zu bestellen.

Für den Job-Abo Versand benötigen wir Ihre E-Mail Adresse und Ihre persönliche Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO) in den Erhalt des Job-Abos. Wir benutzen hierfür zur Verhinderung von Missbrauchsfällen das sog. „Double-Opt-In Verfahren“. Ihre Einwilligung in den Erhalt des Job-Abos ist jederzeit widerruflich.

Bestellen Sie das Job Abo außerhalb des Bewerberportals, binden wir zusätzlich ein sogenanntes Captcha von Google Inc. ein (siehe folgender Abschnitt).

Google Captcha

Bei der Registrierung im Bewerberportal sowie bei der Bestellung des Job Abos außerhalb des Bewerberportals binden wir ein sogenanntes Captcha von Google Inc. ein. Captcha ist ein Sicherheitsmechanismus und prüft, ob Eingaben in Online-Formularen über Menschen oder Maschinen erfolgt sind. Wenn Sie unsere Webseite besuchen, baut Ihr Browser über das Captcha eine Verbindung zu den Servern von Google auf. Hierbei wird Ihre IP-Adresse, Informationen zu Betriebssystem und dem genutzten Browser an Google übermittelt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Einzelheiten zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung, -erhebung und -nutzung seitens Google Inc. entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

3 Dauer der Datenverarbeitung

Soweit erforderlich werden personenbezogene Daten für die Dauer des Bewerbungsprozesses verarbeitet und gespeichert.

Sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses werden Ihre Daten gelöscht.

4 Weitergabe von personenbezogenen Daten zur Vertragsdurchführung

Innerhalb der UIG erhalten diejenigen Stellen personenbezogene Daten, die diese zur Durchführung des Bewerbungsprozesses benötigen. Dies sind in der Regel die zuständigen Mitarbeiter der Personalabteilung sowie der rekrutierende Fachabteilung.

An Empfänger außerhalb der UIG dürfen personenbezogene Daten nur weitergegeben werden, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder eine Einwilligung der betroffenen Person vorliegt.

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb der EU und des Europäischen Wirtschaftsraums – EWR) findet nicht statt.

5 Technische Verarbeitung

Bei der technischen Verarbeitung personenbezogener Daten bedient sich die UIG der Unterstützung durch spezialisierte technische Dienstleister. Diese Dienstleister werden sorgfältig ausgewählt und sind gesetzlich und vertraglich auf die Sicherstellung eines hohen Datenschutzniveaus verpflichtet. Rechtsgrundlage für die Zusammenarbeit mit diesen Dienstleistern ist Art. 28 DS-GVO.

6 Datenweitergabe in anderen Fällen

Zu anderen als den in diesen Datenschutzhinweisen genannten Zwecken und Verarbeitungstätigkeiten gibt die UMH personenbezogene Daten von Mitarbeitern an Dritte nur weiter, soweit dazu eine gesetzliche Verpflichtung bzw. Rechtsgrundlage besteht, oder wenn die betroffene Person eine Einwilligung erteilt hat.

7 Auskunft, Löschung und Portierung der personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, eine Auskunft gemäß Art. 15 DS-GVO über die zur Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Falls Sie feststellen, dass Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten fehlerhaft oder unvollständig sind, können Sie jederzeit die unverzügliche Berichtigung oder Vervollständigung dieser Daten im Sinne von Art. 16 DS-GVO verlangen. Unter den in Art. 17 Abs. 1 und 18 Abs. 1 DS-GVO bezeichneten Voraussetzungen kann auch die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten verlangt werden.

Falls Ihre Daten auf Grundlage einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO) oder eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO) verarbeitet wurden, steht Ihnen gemäß Art. 20 DS-GVO das Recht zu, die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie eine Übertragung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen. Im Falle einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DS-GVO) steht es Ihnen frei, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Falls Ihre Daten auf Grundlage eines berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO) verarbeitet wurden, steht Ihnen gemäß Art. 21 DS-GVO ein jederzeitiges Widerspruchsrecht zu. Hierzu kann sich die betroffene Person an karriere@union-investment.de wenden.

Mit Beschwerden über die Datenverwendung können Sie sich auch an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Letzte Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise: Stand November 2021